log in     
  Aktuell
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Über uns
  vor Ort
  im Betrieb
  Kontakt
  Direkte Aktion
  Jugend
  Texte
  Links

IT´S TIME TO ORGANIZE

Die FAU ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschaftsföderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht. Wo es welche gibt, erfährst du im Verzeichnis vor Ort oder im Betrieb.
Infos wie Du bei uns mitmachen kannst, findest Du in unseren Statuten und bei Über uns

 

FAU-NEWS AUF DEN SCHREIBTISCH?

Du willst die jeweils 10 aktuellsten Meldungen von www.fau.org immer aktuell auf dem Schreibtisch haben oder sie in deine eigene Website einblenden? Kein Problem mit unserem RSS-Newsfeed

 



 

OPEN SOURCE

Diese Website ist auf der Basis des Open Source Web- Applicationservers ZOPE programmiert, der kostenlos unter www.zope.org heruntergeladen werden kann.

 

 

 

 


News - 03.05.09 von Soli

3. Mai 2009 - Internationaler Aktionstag gegen Ryanair

Die CNT-Betriebsgruppe bei Ryanair in Zaragoza rief für Sonntag, den 3. Mai zu einem internationalen Aktionstag gegen die Airline auf. Die CNT befindet sich seit Februar im Konflikt mit Ryanair am Standort Zaragoza. Sie wirft der Fluglinie vor, gewerkschaftliche Organisierung zu behindern und die ArbeiterInnen einzuschüchtern. In diesem Zusammenhang wurde ein Mitglied der CNT-Betriebsgruppe gefeuert. Nach einer ganzen Serie von Mobilisierungen in Zaragoza selbst, bat die CNT jetzt erstmals um europaweite Unterstützungsaktionen, um so den Druck auf die Airline weiter zu erhöhren. Auch in der BRD fand eine Reihe von Aktionen, kombiniert mit KundInnen-Protesten bei Ryanair statt. Mehr darüber erfahrt ihr in diesem Beitrag,

Im Rahmen des Aktionstages fanden in der BRD verschiedene Aktionen statt, bei denen u.a. ein Flugblatt verteilt wurde. Viele Leute nutzten auch die Gelegenheit, sich per Telefon, Fax und E-Mail bei Ryanair über den Versuch der Behinderung gewerkschaftlicher Organisierung am Standort Zaragoza zu beschweren. Einige dieser Aktionen sind hier exemplarisch aufgeführt.

Mit dem Aktionstag sind die direkten Unterstützungsaktivitäten zunächst für uns beendet. Die CNT hat jedoch bereit signalisiert, dass sie für den Fall, dass es nicht zu einer Rücknahme der Kündigung in Zaragoza und zu einem Ende der Behinderung ihrer gewerkschaftlichen Arbeit bei Ryanair kommen sollte, ihre Aktionen ausweiten wird. In diesem Rahmen würde es dann sicherlich zu einer massiven Ausweitung von Protestaktionen auf die Mehrzahl der Ryanair-Basen in ganz Europa kommen. Wir werden euch auf dem Laufenden halten. Ryanair-MitarbeiterInnen und ArbeiterInnen an Flughäfen können sich auch in der Zwischenzeit weiterhin an die FAU wenden.

Frankfurt/Main




Hahn, der Flughafen, den Ryanair als "Frankfurt" bezeichnet, liegt ca. 140 km nordwestlich mitten im Nichts. Deshalb und wegen der besseren Möglichkeit, mit Ryanair-KundInnen direkt ins Gespräch zu kommen, hatte sich Mitglieder der Lokalföderation Frankfurt/Main der FAU überlegt, Flugblätter am Abfahrtspunkt der Shuttle-Busse zu verteilen. Die Aktion zog sich über mehrere Stunden hin, hunderte von Kundeninformationen wurden an die Passagiere mehrerer Busse verteilt. Die Reaktionen waren fast alle positiv; Busfahrer hatten selbst einiges zu den Arbeitsbedingungne bei Ryanair beizutragen.

Weeze




Weeze, ein Dorf an der niederländischen Grenze, ist der Standort des Flughafens, den Ryanair als "Düsseldorf" bezeichnet, auch wenn er eine Autostunde entfernt liegt. Dort verteilten Mitglieder des Allgemeinen Syndikats der FAU Düsseldorf im Abfertigungsgebäude Flugblätter an die KundInnen von Ryanair. Auch hier gab es reihenweise positive Reaktionen. Mehrere Fluggäste versicherten empört, dass sie nicht mehr mit der Airline reisen würden. Ein niederländischer Gewerkschafter wünschte sich, dass seine Gewerkschaft sich an Aktionen gegen die Arbeitsbedingungen bei Ryanair beteiligt. Beschäftigte des Flughafens nutzen die Gelegenheit zum Gespräch und erzählten uns u.a., dass sie selbst ebenfalls von Zeitarbeit, Prekarisierung und miesen Arbeitsbedingungen betroffen sind. Letztlich hatten wir viel zuwenige Flugblätter dabei.

Lübeck




Am Flughafen in Lübeck, von Ryanair als "Hamburg" bezeichnet, verteilten rund zehn Mitglieder der FAU aus umliegenden Ortsgruppen Flugblätter und Infomaterial der FAU an KundInnen von Ryanair und Flughafenbeschäfigte. Auch hier waren die Reaktionen meist positiv, besonders auch von Leuten, die am Flughafen arbeiten.

Weiterführende Infos

Bericht über den 2. Aktionstag am 6. Juni 2009.
Website der CNT Betriebsgruppe bei RyanAir Zaragoza.
Karte der Flughäfen, die von Ryanair angeflogen werden.

Suche  
Google 

Webseite übersetzen

en | fr | es

Info, Aktion, Kultur



Fahrradkurier*innen

 

Riders Unite! In Berlin und europaweit!

Kollektivbetriebe

 

Union Coop // Föderation gewerkschaftlicher Kollektivbetriebe

Solidarität

 

Organisierung im Knast
Gefangenen-Gewerkschaft braucht Unterstützung von draußen

Mall of Shame - Pay the Workers!

 

FAU Berlin kämpft weiter um die Löhne der Beschäftigten zweier Subunternehmen

Kampagnenseiten






Labournet.tv

 

Audiovisuelles Archiv der ArbeiterInnenbewegung Zur Seite

Arbeitsrecht

Linklisten:
Arbeitsgesetze
Sozialgesetze