log in     
  Aktuell
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Über uns
  vor Ort
  im Betrieb
  Kontakt
  Direkte Aktion
  Jugend
  Texte
  Links

IT´S TIME TO ORGANIZE

Die FAU ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschaftsföderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht. Wo es welche gibt, erfährst du im Verzeichnis vor Ort oder im Betrieb.
Infos wie Du bei uns mitmachen kannst, findest Du in unseren Statuten und bei Über uns

 

FAU-NEWS AUF DEN SCHREIBTISCH?

Du willst die jeweils 10 aktuellsten Meldungen von www.fau.org immer aktuell auf dem Schreibtisch haben oder sie in deine eigene Website einblenden? Kein Problem mit unserem RSS-Newsfeed

 



 

OPEN SOURCE

Diese Website ist auf der Basis des Open Source Web- Applicationservers ZOPE programmiert, der kostenlos unter www.zope.org heruntergeladen werden kann.

 

 

 

 

News - 23.11.09

Ausbeutung von Leiharbeitern und Fremdfirmen

"Daimler spart sich in die schwarzen Zahlen" (Stuttgarter Zeitung)
Tatort: Daimler Werk Untertürkheim

Mehr als 4 Milliarden lässt der Daimler-Vorstand allein 2009 aus den Fabriken herausquetschen. Über 40% davon direkt aus den Kolleginnen und Kollegen. 2010 sollen es bis zu 5 Milliarden werden. "Daimler spart sich in die schwarzen Zahlen", schreibt die Stuttgarter Zeitung. Auf Kosten der Daimler-Belegschaft, das wissen wir alle. Vor allem aber auch auf Kosten von Fremdfirmenbeschäftigten und Leiharbeitern. Dort schreien die Zustände inzwischen z.T. so zum Himmel, dass die Staatsanwaltschaft ermittelt.
[mehr »]  

News - 22.11.09

Fünf neue FAU-Syndikate im Süden

Auf dem Regionaltreffen der FAU Süd in Frankfurt/Main wurden neue lokale Gewerkschaften aus fünf Städten aufgenommen. Interessierte aus Kassel, Darmstadt, Aschaffenburg, Saarbrücken und Stuttgart finden die Kontaktadressen unter diesem Link. Außerdem gibt es derzeit in fünf weiteren Städten der Region Süd Aktivitäten zur Gründung von FAU-Syndikaten.
[mehr »]  

FAU - 21.11.09

Stadtrundgang und Kundgebungen in Mainz - Leiharbeit abschaffen!

Am 18. September hatte die FAU eine Kampagne zur Abschaffung der Leiharbeit gestartet. Zum Auftakt wurden innerhalb einer Woche Aktionen in fast 40 Städten durchgeführt. Aber auch im Anschluß gehen die Aktionen weiter. Die innerbetrieblichen Organisationsbemühungen werden fortgesetzt, es gab weitere Besuche bei "Karrierebörsen" von Menschenhändlern, bei Leiharbeitsmessen verschiedener ARGEn und Stadtrundgänge.

Zu einem Stadtrundgang hatten am 21. November auch Mitglieder der FAU aus Mainz eingeladen und mehr als zwei dutzend Menschen nahmen aktiv daran teil. Vom Bahnhof aus ging es durch die Innenstadt, an 11 Leiharbeitsfirmen vorbei, vor denen Kundgebungen über die Situation in der Leiharbeit abgehalten- und deren Abschaffung gefordert wurde. In zwei Stunden konnten 2000 Informationsblätter an die durchaus interessierte Bevölkerung verteilt werden und mehrere hundert Menschen durch Kundgebungen auf den zentralen Plätzen zum Zuhören animiert werden.
[mehr »]  

News - 06.11.09

Babylon Mitte: Erneuter Offener Brief der FAU Berlin an ver.di

Liebe ver.di, sehr geehrter Andreas Köhn,

wir möchten hiermit nochmals ausdrücklich Ihr Vorgehen im Berliner Kino Babylon Mitte zum Thema machen. Es stehen unseres Erachtens immer noch offene Fragen im Raum, die solange diese nicht geklärt sind, Ihr Einschreiten äußerst fragwürdig erscheinen lassen. Neben diesen Unklarheiten haben sich zudem in Ihrem Vorgehen Verhaltensweisen gezeigt, bei denen keinerlei Zweifel bestehen und die wir hiermit ausdrücklich verurteilen wollen.

Wir hatten länger gewartet, all diese Dinge auf den Tisch zu bringen, da wir im Interesse der Belegschaft zu einer gemeinsamen Lösung kommen wollten. Ihre tatenlose Diplomatie der Lippenbekenntnisse, Ihr Verhandlungsalleingang, Ihre schalen Verhandlungsinhalte und die ständige Ausklammerung des Belegschaftswillens haben dazu geführt, dass wir auf Distanz zu Ihnen gehen mussten. Da sie zuletzt auch zunehmend auf Anfragen von Außen und öffentlich Unwahrheiten zu verbreiten versuchten, sehen wir uns gezwungen, hier und jetzt Klartext zu sprechen. Sie und andere mögen das als schroff empfinden; wir aber denken, dieser Ton ist angemessen: an dem, was geschah und geschieht ist nichts akzeptabel. Jede/r Beteiligte wird das nachvollziehen können.
[mehr »]  

News - 04.11.09

Direkte Aktion 196 (November/Dezember 2009) erschienen

Die neue Ausgabe des anarchosyndikalistischen Fachblattes für Klassenkampf, Streik, Kultur und Kreuzworträtsel gibt es jetzt im gut sortierten Fachhandel und natürlich per Post (Abonnement).

Hier geht's zu Abo oder Probeheft.
[mehr »]  

Presseerklärung - 01.11.09

FAU Berlin distanziert sich von ver.dis Tarifverhandlungen im Babylon Mitte

Seit Mittwoch, dem 28.10.2009, verhandelt ver.di-Bezirksvize Andreas Köhn mit der Babylon-Geschäftsführung offiziell über einen Haustarifvertrag. Die im Betrieb vertretene FAU Berlin distanziert sich ausdrücklich von diesen Verhandlungen und gibt bekannt, dass sie eine weitere Zusammenarbeit mit Köhn ausschließt.
[mehr »]  

News - 23.10.09

Erneute Proteste vorm Kino Babylon

Videokundgebung gegen die Expo Kolumbien

Ort: Rosa-Luxemburg Platz
Zeit: 25.10.2009, 16:30 - 17:30


Am 25.10.2009 um 17h wird die Filmreihe der Expo Kolumbien eröffnet. Und das ausgerechnet im ehemals linken Kino Babylon, dessen Belegschaft seit fünf Monaten für einen Tarifvertrag kämpft.
[mehr »]  

Soli - 21.10.09

Protest vor dem serbischen Generalkonsulat - Free the Belgrade 6!

Am heutigen Abend gab es wieder eine Protestversammlung in Frankfurt/M. Rund ein dutzend Menschen forderte vor dem serbischen Generalkonsulat die sofortige Freilassung der sechs verhafteten serbischen AnarchosyndikalistInnen in Belgrad.
Mit einem Transparent und Fahnen wurde für die nötige Aufmerksamkeit gesorgt und alle Flugblätter konnten an Passanten und die Besucher des nahegelegenen Zoo's verteilt werden.
[mehr »]  

Veranstaltung - 20.10.09

FAU Darmstadt - Gründungsveranstaltung mit Bands

In Darm­stadt hat sich wie­der ein Syn­di­kat der Frei­en Ar­bei­te­rIn­nen Union (FAU) ge­grün­det. Die öffentliche Gründungsveranstaltung mit Livemusik findet am Fr. den 23. Oktober statt.
Spie­len wer­den u.a.: Guil Goil, rus­sisch­spra­chi­ger, ex­trem tanz­ba­ren Ska – sie standen schon ge­mein­sam auf einer Bühne mit der rus­si­schen Ska-​Punk-​Le­gen­de Dis­tem­per. Und nicht zu­letzt: Kackophonia, die welt­bes­te Punk­ka­pel­le aus Darmstadt.
Es wer­den Gast­red­ner aus Ber­lin und Frank­furt spre­chen, zu­sätz­lich gibt es noch ein Pro­gramm mit Poe­try und Af­ter­show­par­ty. Für das leib­li­che Wohl ist mit einer VoKü um 20.00 Uhr ge­sorgt.

Fr. 23. Ok­to­ber, ab 20.00 Uhr, Oe­tin­ger Villa,
Kranichsteiner Str. 81, Darmstadt
Ein­tritt gegen Spen­de
[mehr »]  

Kommentar - 19.10.09

Schweinegrippe-Impfstoff deluxe

Zweiklassenmedizin feiert fröhliche Urstände

Irgend etwas scheint nicht zu stimmen mit der Moral auf politischer Ebene. Denn die hat offenbar in einer Suppenschüssel Platz. Jüngstes Beispiel: Der Impfstoffskandal. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Kabinettsmitglieder und Beamte der Ministerien und nachgeordneter Behörden genehmigen sich einen eigenen Impfstoff gegen die so genannte "Schweinegrippe" (H1N1-Virus).
[mehr »]  
« vorherige 10  weitere 10 »

Suche  
Google 

Webseite übersetzen

en | fr | es

Info, Aktion, Kultur



Fahrradkurier*innen

 

Riders Unite! In Berlin und europaweit!

Kollektivbetriebe

 

Union Coop // Föderation gewerkschaftlicher Kollektivbetriebe

Solidarität

 

Organisierung im Knast
Gefangenen-Gewerkschaft braucht Unterstützung von draußen

Mall of Shame - Pay the Workers!

 

FAU Berlin kämpft weiter um die Löhne der Beschäftigten zweier Subunternehmen

Kampagnenseiten






Labournet.tv

 

Audiovisuelles Archiv der ArbeiterInnenbewegung Zur Seite

Arbeitsrecht

Linklisten:
Arbeitsgesetze
Sozialgesetze