log in     
  Aktuell
  Über uns
  vor Ort
  Berlin
  Bielefeld
  Bonn
  Bremen
  Dresden
  Duisburg
  Düsseldorf
  Erfurt / Jena
  Flensburg
  Frankfurt am Main
  Freiburg
  Halle
  Hamburg
  Hannover
  Karlsruhe
  Kiel
  Leipzig
  Lich
  Magdeburg
  Mannheim
  München
  Münster
  Neustadt - Weinstrasse
  Nürnberg
  Rostock
  Solingen
  Stuttgart
  im Betrieb
  Kontakt
  Direkte Aktion
  Jugend
  Texte
  Links

IT´S TIME TO ORGANIZE

Die FAU ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschaftsföderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht. Wo es welche gibt, erfährst du im Verzeichnis vor Ort oder im Betrieb.
Infos wie Du bei uns mitmachen kannst, findest Du in unseren Statuten und bei Über uns

 

FAU-NEWS AUF DEN SCHREIBTISCH?

Du willst die jeweils 10 aktuellsten Meldungen von www.fau.org immer aktuell auf dem Schreibtisch haben oder sie in deine eigene Website einblenden? Kein Problem mit unserem RSS-Newsfeed

 



 

OPEN SOURCE

Diese Website ist auf der Basis des Open Source Web- Applicationservers ZOPE programmiert, der kostenlos unter www.zope.org heruntergeladen werden kann.

 

 

 

 


News - 11.02.12 von fausg4

ParkschützerInnen-Kurzbericht:

Stoppt ACTA Demo in Düsseldorf

Am heutigen Samstag den 11.Februar 2012
demonstrierten in 22 Staaten hundertau-
sende Menschen gegen das drohende ACTA-
Abkommen. Alleine in Düsseldorf dürften es
geschätzte 5000 Menschen gewesen sein.
Bei Minusgraden fanden sich bereits Mittags
hunderte Menschen auf dem Auftaktkundge-
bungsort, dem Heinrich-Heine-Platz in der
Düsseldorfer Altstadt, ein. Gegen etwa 15
Uhr war der Platz und die umliegenden Ein-
kaufstraßen bereits vollkommen verstopft.

Die Demo zog gegen etwa 15:15 Uhr durch das Bankenviertel in Richtung Königsallee. Vor der Oper fand die Abschlusskundgebung statt.

Da die Polizei ihren eigenen Angaben zur Folge mit 450 TeilnehmerInnen rechnete waren lediglich 10-15 PolizistInnen anwesend. Dementsprechend kämpferisch und stellenweise pyroteschnich untermalt war die Demonstration, daran konnte auch der gestrige Schachzug aus Berlin, das Abkommen vermeintlich „Ad Acta“ zu legen, nichts ändern.

Erwähnenswert sei an dieser Stelle, dass sehr viele junge Menschen auf der Demonstration aktiv anwesend waren, die mensch sonst eher nicht dem typischen DemonstrantInnen-Spektrum zurechnen würde. Eine erfrischende und vielver-sprechende Abwechslung in unseren Augen.

Flyer

Unser Video vom Geschehen vorort :



Berichterstattung in der Tagesschau vom 11.02.2012 :



  Suche:
 
  GoogleSuche:
 

Links

weitere Links :
Aktuell
Terz 01/14
Terz 09/13
Terz 09/11
Terz 08/11