log in     
  Aktuell
  Über uns
  vor Ort
  im Betrieb
  Bildung
  Gesundheit und Soziales
  IT, Bau und Technik
  Kultur
  Medien
  Nahrung und Gastronomie
  Kontakt
  Direkte Aktion
  Jugend
  Texte
  Links
  M31

IT´S TIME TO ORGANIZE

Die FAU ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschaftsföderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht. Wo es welche gibt, erfährst du im Verzeichnis vor Ort oder im Betrieb.
Infos wie Du bei uns mitmachen kannst, findest Du in unseren Statuten und bei Über uns

 



 

FAU-NEWS AUF DEN SCHREIBTISCH?

Du willst die jeweils 10 aktuellsten Meldungen von www.fau.org immer aktuell auf dem Schreibtisch haben oder sie in deine eigene Website einblenden? Kein Problem mit unserem RSS-Newsfeed

 

OPEN SOURCE

Diese Website ist auf der Basis des Open Source Web- Applicationservers ZOPE programmiert, der kostenlos unter www.zope.org heruntergeladen werden kann.

 

 

 

 

Syndikate - 01.01.36

Syndikate Bildung

Sektion Bildung im Allgemeinen Syndikat | FAU Berlin
Treffen: Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat, 19.30 Uhr.
Mail: faub-bildung(a.)fau.org
FAU Lokal
Grüntaler Straße 24
13357 Berlin
(S+U Gesundbrunnen / S Bornholmer Straße / U8 Pankstraße)
fon: 030 287 008 04
fax: 030 287 008 13


Sektion Bildung im Allgemeinen Syndikat | FAU Halle
Treffen: jeden 1. Mittwoch, 18.30 Uhr, Infoladen Glimpflich (VL Ludwigstraße 37)
Mail: fauhal(a.)fau.org
FAU Halle | Sektion Bildung
Ludwigstraße 37
06110 Halle/Saale


Bildungsinitiative | FAU Leipzig
Mail: bildungsinitiative(a.)fau.org
FAU Leipzig
Lokal "Libelle"
Kolonnadenstr. 19
04109 Leipzig
fon: 0341 22 46 650
fax: 0341 22 46 650




Für junge Auszubildende, SchülerInnen und Studierende gibt es außerhalb der FAU noch Gruppen der Anarchosyndikalistischen Jugend (ASJ) in verschiedenen Städten als Ansprechpartner.



[mehr »]  

Archiv - 01.01.35

[mehr »]  

Archiv - 01.01.34

Materialien

Hier eine Übersicht zu von Bildungssyndikaten publizierten Materialien und anderen tollen Archivbeständen ... Educate, Agitate!

[mehr »]  

News - 23.11.09

Europaweite Bildungsproteste läuten >heißen Herbst< ein

Die Bilungsproteste weiten sich aus. Nach Österreich werden seit einigen Wochen nun auch in Deutchland, Frankreich, Polen, Tschechien, England, der Schweiz und den USA Universitäten und Hörsäale besetzt.

Für eine freie und emanzipatorische Bildung!

Damit demonstrieren die Studierenden gegen die schlechten Lernbedinungen, überfüllte Hösäale, Anwesenheitszwang, zu wenig Lehrende sowie die prekären Beschäftigungsverhältnisse an den Universitäten. Europaweit kämpfen Studierende und Lehrende gegen die zunehmende Ökonomisierung der Bildung, die eng mit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge verbunden ist.

Aufruf zu internationalen Demonstrationen aus Frankreich

Französiche HochschullehrerInnen und ForscherInnen rufen zu morgen (Dienstag) zu internationalen Demonstrationen auf!

Eine Karte mit allen Besetzungen gibt es hier:
Karte mit allen Besetzungen

[mehr »]  

Syndikate - 09.06.09

Bildungs-Aktionstag am 17. Juni 09 - Online-Dossier der FAU Münsterland erschienen

Am 17. Juni organisiert das Bildungsstreik-Bündnis wieder einen bundesweiten Aktionstag mit SchülerInnen-Demos sowie vielen weiteren lokalen Aktivitäten in der gesamten Woche. An vielen Orten werden Mitglieder der FAU und der Anarcho-Syndikalistischen Jugend an diesen Aktionen beteiligen.

Pünktlich dazu veröffentlicht die FAU Münsterland ein Online-Dossier mit Texten zu den aktuellen Bildungsreformen.

Auch die neue, 29. Ausgabe der Lokalzeitung Interhelpo hat den Schwerpunkt Bildung. Beides steht unter www.fau.org/muenster zum Download bereit!
[mehr »]  

News - 18.11.08

Wenn Schüler_innen streiken...

Bundesweiter Schulstreik am 12. November

100.000 ist eine beachtliche Zahl. 100.000 Schüler_innen, Studierende und Solidarische streikten am Mittwoch in ganz Deutschland in über 30 Städten gegen die miserable Bildungssituation in den Ländern. Allein in Braunschweig streikten 10.000, in Berlin, Stuttgart und Hannover jeweils um die 8000 nur um einmal die größten zu nennen.

Die Schüler_innen haben sich damit mit ihren Forderungen wenigstens an einem Tag das Gehör verschafft. Kleinere Klassen, Wiedereinführung der Lehrmittelfreiheit, Abschaffung der Studiengebühren und des „TurboAbiturs“, Lehrer_innen-Neueinstellungen und die Möglichkeit außerhalb der Schule ein eigenes Leben mit Freizeit zu führen.
[mehr »]  

Syndikate - 18.11.08

Time to organize!

(nicht nur) für Studierende und Jobber/innen!

Unsere Ziele:
– Verbesserung der finanziellen Lage, insbesondere der arbeitenden Student/innen
– Schluß mit prekären Jobs, Ausbeutung von Praktikant/innen, Tutor/innen und Dozent/innen und unbezahlter Probearbeit
– Keine Arbeit ohne Lohn! => www.keine-arbeit-ohne-lohn.de
– Umgestaltung des Bildungssystems auf der Basis von Selbstverwaltung, gegenseitiger Hilfe und gesellschaftlicher Verantwortung statt Ökonomisierung und autoritärer Steuerung
– freie Zugänglichkeit von Wissen für Jeden und Jede ohne Zugangsbeschränkungen und soziale Grenzen

Und: Warum gerade Du?
... weil Du wichtig bist und Deine Interessen zählen und Du das Recht hast Dich eigenständig und vollwertig einzubringen, aber vor allem weil auch Dir etwas auf die Ketten geht und Du für Deine Interessen kämpfen kannst, z.B. bei:
– finanziell prekären Verhältnissen
– ungerechten willkürlichen Lehrkräften
– un- bzw. unterbezahlten Praktika
– Organisationschaos an der Uni
– Spagat zwischen Uni und Scheißjob(s)
– Niedriglohn und unbezahlten Probeschichten

Deshalb:
Organisiert Euch, wehrt Euch, sucht Unterstützung
Kämpferisch, selbstbestimmt und solidarisch!

Studierende in der FAU Leipzig, Dresden und Halle

Kontakt: www.fau.org/leipzig + leipzig (at) fau.org
[mehr »]  

Aufruf - 25.02.08

[mehr »]  

Syndikate - 23.01.08

Solidarität mit Adrien (CNT-AIT) aus Paris!

Im Herbst letzten Jahres gab es in Frankreich eine Mobilisierung gegen das LRU, ein Reformgesetz für die Universitäten. Dabei kam es u.a. an der Sorbonne in Paris zu Auseinandersetzungen, als Streikbrecher sich gewaltsam Zugang verschaffen wollten. Dabei wurde Adrien, eine Student, der Mitglied der anarcho-syndikalistischen CNT-AIT ist, verhaftet. In einem Schnellverfahren soll er nun am 29. Januar verurteilt werden. Ihm drohen bis zu fünf Jahren Haft und 75.000 EUR Geldstrafe. Die CNT-AIT ruft dazu auf, eine Petition zur Unterstützung Adriens zu unterzeichnen.
[mehr »]  

Pressebericht - 17.01.07

Diskothek duldet Nazis - Studentin entlassen

Am Nachmittag des 12.01.07 fand ein Gütetermin statt, zwischen dem Tanzhaus Alpenmax und einer ehemals dort beschäftigten Studentin. Sie war im September suspendiert worden, nachdem sie einem offensichtlich erkennbaren Nazi den Eintritt zur Diskothek verweigert hatte.

[mehr »]  
 weitere 10 »

  Suche: