log in     
  Aktuell
  Über uns
  vor Ort
  Berlin
  Bielefeld
  Bonn
  Bremen
  Chemnitz
  Dresden
  Duisburg
  Düsseldorf
  Erfurt / Jena
  Flensburg
  Frankfurt am Main
  Freiburg
  Halle
  Hamburg
  Hannover
  Karlsruhe
  Kiel
  Lich
  Magdeburg
  Mannheim
  München
  Münster
  Neustadt - Weinstrasse
  Nürnberg
  Rostock
  Solingen
  Stuttgart
  im Betrieb
  Kontakt
  Direkte Aktion
  Jugend
  Texte
  Links

IT´S TIME TO ORGANIZE

Die FAU ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschaftsföderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht. Wo es welche gibt, erfährst du im Verzeichnis vor Ort oder im Betrieb.
Infos wie Du bei uns mitmachen kannst, findest Du in unseren Statuten und bei Über uns

 

FAU-NEWS AUF DEN SCHREIBTISCH?

Du willst die jeweils 10 aktuellsten Meldungen von www.fau.org immer aktuell auf dem Schreibtisch haben oder sie in deine eigene Website einblenden? Kein Problem mit unserem RSS-Newsfeed

 



 

OPEN SOURCE

Diese Website ist auf der Basis des Open Source Web- Applicationservers ZOPE programmiert, der kostenlos unter www.zope.org heruntergeladen werden kann.

 

 

 

 


News - 04.10.17 von fauj1

Aufruf der Sektion für Bildung der FAU Jena

Kommt zur Prozessbegleitung eines Kollegen am 18. Oktober zum Arbeitsgericht nach Gera!

Seit 2016 führen wir Arbeitskämpfe gegen die Uni Jena – bisher im CATI-Labor, im Methodenlabor, in der Thulb, als Tutor_innen sowie beim Jena Experiment. In vielen Fällen geht es darum, dass studentische Arbeiter_innen unrechtmäßig als „studentische Hilfskräfte“ aus dem für die Uni bindenden Tarifvertrag der Länder (TV-L) ausgeschlossen werden, d.h. praktisch Mindestlohn statt Tariflohn und befristete Verträge. Das Ausschlusskriterium wäre die Wissenschaftlichkeit der Tätigkeit. In vielen Fällen werden studentische Arbeiter_innen aber für infrastrukturelle Aufgaben beschäftigt.

Seit 2016 fordert eine ehemalige studentische Hilfskraft und Mitglied der FAU Jena von der Uni die Nachzahlung des Tariflohns. Er hatte auf dem Versuchsfeld des Jena Experiments von der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät Unkraut gejätet, was schwerlich als wissenschaftliche Tätigkeit hinzustellen ist. Der Fall wird in einem Kammertermin am 18. Oktober vorm Arbeitsgericht in Gera verhandelt. Es ist zu erwarten, dass sich das Arbeitsgericht grundsätzlich zu den Bedinungen für die Anstellung als studentische Hilfskraft äußert.

Wir wollen die Sache aber weder allein der Justiz über-, noch wollen wir unseren Kollegen vorm Arbeitsgericht alleine lassen. Deswegen rufen wir als Sektion für Bildung dazu auf, gemeinsam nach Gera zu fahren, den Prozess zu besuchen und damit unseren Kollegen, unsere Arbeitskämpfe gegen die Uni Jena und die FAU Jena insgesamt zu unterstützen!

Der Prozess beginnt am 18. Oktober um 9 Uhr morgens. Wir treffen uns zur rechtzeitigen Anreise um 7:40 am Gleis 2 vom Westbahnhof Jena. Der Zug fährt 7:44 ab.

  Suche:
 
  GoogleSuche:
 

FAU Erfurt/Jena Kontakt

 

Sprechstunde: Dienstags 18 Uhr im Infoladen Jena oder nach Absprache (01575/3351394 bzw. fauef(a)fau.org / fauj(a)fau.org)

Newsletter: Hier kann sich in unseren Newsletter eingetragen werden, um über aktuelle Veranstaltungen und Aktionen der örtlichen FAU auf den Laufenden gehalten zu werden.

Kontakt:
FAU Erfurt/Jena
c/o Infoladen
Schil­ler­gäß­chen 5
07745 Jena
fauj(a)fau.org

kommende Termin

19. September Treffen der offenen Bildungs-AG (16-18 Uhr, Infoladen Jena, Schillergäßchen 5, 07745 Jena)

23. September Premierenwanderung der FAU Wandergruppe (Treffpunkt 10 Uhr am Spielplatz in der Sickingenstraße)

18 Oktober 9:00 Uhr Güteverhandlung Unkraut Jäten vs. Uni Jena (Arbeitsgericht Gera)

Direkte Aktion

 

Zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe. Du kannst auch ein kostenloses Probeheft oder Abo bestellen.

An folgenden Orten wird die DA verkauft bzw. liegt ein Leseexemplar aus:
Veto (Erfurt)
L50 (Erfurt)
Infoladen Gotha
Café [faʊ̯] (Jena)
Infoladen Jena