log in     
  Aktuell
  Über uns
  vor Ort
  Berlin
  Bielefeld
  Bonn
  Bremen
  Dresden
  Duisburg
  Düsseldorf
  Erfurt / Jena
  Flensburg
  Frankfurt am Main
  Freiburg
  Halle
  Hamburg
  Hannover
  Karlsruhe
  Kiel
  Leipzig
  Lich
  Magdeburg
  Mannheim
  München
  Münster
  Neustadt - Weinstrasse
  Nürnberg
  Rostock
  Solingen
  Stuttgart
  im Betrieb
  Kontakt
  Direkte Aktion
  Jugend
  Texte
  Links

IT´S TIME TO ORGANIZE

Die FAU ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschaftsföderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht. Wo es welche gibt, erfährst du im Verzeichnis vor Ort oder im Betrieb.
Infos wie Du bei uns mitmachen kannst, findest Du in unseren Statuten und bei Über uns

 

FAU-NEWS AUF DEN SCHREIBTISCH?

Du willst die jeweils 10 aktuellsten Meldungen von www.fau.org immer aktuell auf dem Schreibtisch haben oder sie in deine eigene Website einblenden? Kein Problem mit unserem RSS-Newsfeed

 



 

OPEN SOURCE

Diese Website ist auf der Basis des Open Source Web- Applicationservers ZOPE programmiert, der kostenlos unter www.zope.org heruntergeladen werden kann.

 

 

 

 


News - 20.07.16 von fauj6

Vorläufige Einstellung des Arbeitskampfs im CATI-Labor und Gründung einer Bildungs-AG

Werkvertragspraxis am soziologischen Institut beendet

Nach rund einmonatigen Konflikt mit dem soziologischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) bzgl. der Arbeitsbedingungen im vom Institut betriebenen CATI-Labor ist nun eine Stellungnahme von Seiten des Instituts rausgegangen, in dem sich von der mittlerweile zwölfjährigen Werkvertragspraxis verabschiedet wird. Obwohl wir weitere Punkte der Stellungnahme nicht teilen, ist mit dem versprochenen Abschied von den Werkverträgen unsere wesentliche Forderung erfüllt und wir beenden, in Absprache mit den organisierten Interviewer*innen, zunächst den Arbeitskampf.

Besonders kritisch sehen wir Punkt 3 der Stellungnahme, in der jede*r Studierende pauschal vom Tarifvertrag ausgeschlossen wird. Damit nähert sich das Institut der an der FSU gelebten Praxis an, welche unterschlägt, dass jener Ausschluss aus dem Tarifvertrag der Länder (TV-L § 1 Abs. 3 c) sich auf studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte bezieht, deren wesentliches Merkmal – laut Urteilen des Bundesarbeitsgerichts – die Erbringung von "wissenschaftlichen Dienstleistungen" ist. Trotz Verbesserung gegenüber Werkverträgen, also dem Wandel von Scheinselbstständigkeit in reguläre Arbeitsverhältnisse, dient jene pauschale Einordnung von Studierenden als studentische Hilfskräfte der Unterlaufung des TV-L, was aber von den großen DGB Gewerkschaft wie auch dem Personalrat geduldet wird.

Als kämpferische Kleinsgewerkschaft werden wir auch weiterhin die Sozialpartner an ihren eigenen Maßstäben angehen und bereiten weitere Konflikte an der Universität vor. Um dies von Anfang an auf eine größere Basis zu stellen wollen wir eine offene Bildungs-AG gründen, welche sich dem Kampffeld Universität sowie darüber hinaus widmet und allen Interessierten offen steht. Das Gründungstreffen wird am 2. August um 16 Uhr im Infoladen Jena stattfinden (Schillergäßchen 5, 07745 Jena).

Während es nach der Flyeraktion beim universitären Sommerfest nach außen hin etwas ruhiger wurde und intern verschiedene Aktionen und Gespräche geführt wurden, sind in den vergangenen Wochen einige Presseartikel (inkl. einen Radio-Interview) und Solidaritätserklärungen zum Konflikt veröffentlicht worden. Ein Übersicht findet sich auf: https://catilabourstruggle.blackblogs.org/

In den nächsten Wochen wird noch eine ausführliche Auswertung und Einschätzung des Konflikts am CATI-Labor veröffentlicht.

  Suche:
 
  GoogleSuche:
 

FAU Erfurt/Jena Kontakt

 

Sprechstunde: Dienstags 18 Uhr im Infoladen Jena oder nach Absprache (01575/3351394 bzw. fauef(a)fau.org / fauj(a)fau.org)

Newsletter: Hier kann sich in unseren Newsletter eingetragen werden, um über aktuelle Veranstaltungen und Aktionen der örtlichen FAU auf den Laufenden gehalten zu werden.

Kontakt:
FAU Erfurt/Jena
c/o Infoladen
Schil­ler­gäß­chen 5
07745 Jena
fauj(a)fau.org

kommende Termin

19. Juli Gewerkschaftlicher Kneipenabend (20 Uhr, Kassa Turm, Felsenkellerstr. 13a, 07745 Jena)

25. Juli Treffen der offenen Bildungs-AG (16-18 Uhr, Infoladen Jena, Schillergäßchen 5, 07745 Jena)

9. August Güteverhandlung Spargel (Arbeitsgericht Nordhausen)

12. August Sommerfest (Infos folgen)

23 August Güteverhandlung Sozialarbeiter (Arbeitsgericht Erfurt)

Direkte Aktion

 

Zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe. Du kannst auch ein kostenloses Probeheft oder Abo bestellen.

An folgenden Orten wird die DA verkauft bzw. liegt ein Leseexemplar aus:
Veto (Erfurt)
L50 (Erfurt)
Infoladen Gotha
Café [faʊ̯] (Jena)
Infoladen Jena