log in     
  Aktuell
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Über uns
  vor Ort
  im Betrieb
  Kontakt
  Direkte Aktion
  Jugend
  Texte
  Links

IT´S TIME TO ORGANIZE

Die FAU ist eine anarcho-syndikalistische Gewerkschaftsföderation, die aus lokalen Syndikaten und Gruppen besteht. Wo es welche gibt, erfährst du im Verzeichnis vor Ort oder im Betrieb.
Infos wie Du bei uns mitmachen kannst, findest Du in unseren Statuten und bei Über uns

 

FAU-NEWS AUF DEN SCHREIBTISCH?

Du willst die jeweils 10 aktuellsten Meldungen von www.fau.org immer aktuell auf dem Schreibtisch haben oder sie in deine eigene Website einblenden? Kein Problem mit unserem RSS-Newsfeed

 



 

OPEN SOURCE

Diese Website ist auf der Basis des Open Source Web- Applicationservers ZOPE programmiert, der kostenlos unter www.zope.org heruntergeladen werden kann.

 

 

 

 


Internationales - 25.12.03 von Kostas

Griechenland: Urteile im Prozeß gegen den 17. November

Hier die endgültigen Gerichtsurteile.
Das Gericht verurteilte die 15 Angeklagten zu insgesamt 9.225 Jahren Knast, davon 55 mal Lebenslänglich. 4 wurden freigeschprochen.
Damit blieb das Gericht 1687 Jahre unter der Forderung der Staatsanwaltschaft.
Ein ausführlicher Artikel sowie ein Kommentar von Giannis Serifis ist in der DA 161 erschienen.

Alexandros Giotopoulos 21 x Lebenslänglich und 25 Jahre
Dimitrios Koufontinas 13 x Lebenslänglich und 25 Jahre
Christodoulos Xiros 10 x Lebenslänglich und 25 Jahre
Savvas Xiros 6 x Lebenslänglich und 25 Jahre
Wasilis Zorzatos 4 x Lebenslänglich und 25 Jahre
Iraklis Kostaris 1 x Lebenslänglich und 25 Jahre
Kostas Karatsolis 25 Jahre
Wasilis Xiros 25 Jahre
Dionidios Georgiadis 9 Jahre
Thomas Serifis 17 Jahre
Paulos Serifis 8 Jahre
Kostas Telios 25 Jahre
Nikos Papanastasiou 8 Jahre
Patroklos Tselentis 25 Jahre
Sotirios Kondilis 25 Jahre


Freigesprochen wurden Giannis Serifis und Aggeliki Sotiropoulou (Lebensgefährtin von Dimitrios Koufontinas). Dagegen ging die Staatsanwaltschaft in Berufung.

Kostas Telios, der sich der Polizei selbst stellte, alles bereut und andere schwer belastet hat, wird bis zur Berufung freigelassen. Er darf das Land nicht verlassen, muß sich öfters auf einer Polizeistelle melden und hat eine Kaution von 700 EUR hinterlegt.

E.L.A (Revolutionärer Volkskampf) und 1. Mai
Die 5 Verhafteten, Christos Tsigaridas, Aggeleto Kana, Konstantinos Agapiou, Michalis Kassimis und Irini Athanasaki werden am 9. Februar als Mitglieder der Bewaffneten Gruppen E.L.A und 1. Mai vor Gericht gestellt. Die Gruppen verursachten seit 2 Jahrzehnten, vor allem mit Bombenanschlägen hohe Sachschäden an staatlichen und kapitalistischen Objekten. ELA hat sich 1995 selbst aufgelöscht.

Parallel wurde befohlen, Giannis Serifis und Epaminondas Skiftoulis für die Verhandlung zu verhören.
Sowohl Giannis Serifis (1977) als auch Skiftoulis (Anfang der 90er) saßen in U-Haft wegen angeblicher Mitgliedschaft zur ELA, wurden aber in der Gerichtsverhandlung freigesprochen.

Suche  
Google 

Webseite übersetzen

en | fr | es

Info, Aktion, Kultur



Fahrradkurier*innen

 

Riders Unite! In Berlin und europaweit!

Kollektivbetriebe

 

Union Coop // Föderation gewerkschaftlicher Kollektivbetriebe

Solidarität

 

Organisierung im Knast
Gefangenen-Gewerkschaft braucht Unterstützung von draußen

Mall of Shame - Pay the Workers!

 

FAU Berlin kämpft weiter um die Löhne der Beschäftigten zweier Subunternehmen

Kampagnenseiten






Labournet.tv

 

Audiovisuelles Archiv der ArbeiterInnenbewegung Zur Seite

Arbeitsrecht

Linklisten:
Arbeitsgesetze
Sozialgesetze